Menü

Banner3

Systemische Therapie

Die Grenzen von systemischer Beratung und Therapie sind fließend. Ob der Klient eine Beratung oder eine Therapie wünscht oder benötigt, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Machen sich Krankheitsbilder entsprechend ICD10 oder DSM5 bemerkbar, die von einem Arzt oder einem Heilpraktiker diagnostiziert wurden, ist eine Therapie indiziert. Eine Therapie ist langwieriger und findet in regelmäßigen Abständen statt, z.B. einmal pro Woche, während psychologische Beratung sporadisch wahrgenommen werden kann und manchmal auch nur ein Termin notwenig ist. Systemische Therapien kommen, im Vergleich zu anderen Therapie-Formen, häufig mit weniger Sitzungen zum Ziel, weshalb auch ein berühmter Vertreter des systemischen Ansatzes, Steve de Shazer, seiner Methode den Namen Lösungsorientierte Kurzzeittherapie gab. De Shazer und Insoo Kim Berg haben, neben anderen Kollegen, bewiesen, dass sich schon in einigen Sitzungen bemerkenswerte Veränderungen im Befinden des Klienten erreichen lassen.

Was an anderer Stelle zum systemischen Ansatz gesagt worden ist, gilt auch hier: Die systemische Therapie betrachtet das große Ganze, das System, in dem sich der Klient/die Klientin befindet. Dies kann eine Partnerschaft, die Familie oder ein berufliches Umfeld sein. Das besondere Augenmerk gilt vor allem der Herkunftsfamilie, in der viele Grundsteine für unser heutiges Verhalten gelegt worden sind. Ein erster faszinierender Schritt ist die Genogramm-Arbeit, in der wir die Klienten bitten, Erkundigungen über ihre Ahnen anzustellen, die uns zuweilen mehr mit auf den Weg gegeben haben als uns bewußt ist. Die systemische Therapie gibt uns einen bunten Strauß von Werkzeugen an die Hand, mit der wir uns einer großen Bandbreite von Problemen und Störungen gezielt nähern und diese erfolgreich bearbeiten können.

"Therapie ist Arbeit": In den Therapie-Stunden arbeiten wir kreativ auf Lösungen hin und für die Zeit zwischen den Sitzungen gibt es Hausaufgaben. Das kann ganz pragmatisch sein und auch amüsant, wenn wir z.B. Symptome verschreiben. Das klingt verrückt? 

Psychotherapie beim Heilpraktiker für Psychotherapie wird von zahlreichen Zusatzkassen und privaten Krankenkassen zum Teil oder ganz übernommen. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen Klient und Therapeutin. Für eine Therapiesitzung investieren Sie EUR 70,-.

 

Login

Please login using your credentials recived by email when you register.

  or   Registrieren

Passwort vergessen? |  Benutzername vergessen?

×

Register now


I'm a small Introtext for the Register Module, I can be set in the Backend of the Joomla WS-Register Module.



  or   Login
×